Ferienhaus Villa Seestern - Urlaub an der holländischen Nordseeküste

Dieser Moment, wenn man zum ersten Mal  über einen der 22 Strandübergänge geht, der erste Blick auf den breiten Sandstrand und die Nordsee fällt- man atmet instinktiv tief durch und der ganze Stress des Alltags fällt von einem ab. Sofort beginnt der Nordseewind einem die Seele frei zu pusten und diese Weite tut so gut.

Auf 21 Kilometern Sandstrand tummelt sich, je nach Jahhreszeit, das unterschiedlichste Strandleben. Im Sommer verteilen sich Familien mit ihren Kindern auf dem schier endlosen Strand, bauen mit ihren bunten Schaufeln, Eimern und Förmchen Burgen, spielen Beachball, Volleyball oder toben einfach nur durchs Wasser. Abends, zum Sonnenuntergang kommen ab und zu Reiter an den Strand, um mit ihren Pferden durchs Wasser zu galoppieren. Im Herbst wird es wieder ruhiger an der Küste, die Sonne wärmt noch, aber der große Trubel ist vorbei. Eine herrliche Jahreszeit für lange Spaziergänge.

Der Winter und das Frühjahr an der Küste von Souwen-Duiveland haben ihren ganz eigenen Charme. Der kalte Wind pustet einen ordentlich durch, dick eingemummelt in Schaal und Mütze, stapfen vereinzelt Spaziergänger, oft mit ihren Hunden, am Wassersaum entlang. Das macht einen klaren Kopf. Und es gibt nichts schöneres, als sich dann, mit rot gefrorener Nase in einer der Strandpavillons am Kamin, bei Tee oder einer heiße Chocomel mit Sahne, wieder aufzuwärmen.

Der Strand von Schouwen-Duiveland ist einer der saubersten Strände ganz Hollands. Er hat Bereiche, die ausgweisen für Familien, für Wassersportler, oder einfach Naturstrand sind. An den Dünenübergängen finden sich Übersichtskarten mit allen Informationen zum Strand